Top-Tipps für den Verkauf Ihres Hauses

Finden Sie einen guten Verkäufer

Die meisten Menschen treffen die Entscheidung, ihren Immobilienmakler zu wählen, viel zu leichtfertig und würden sich mehr Mühe geben, ein neues Auto oder eine neue Wohnung auszuwählen. Die Wahl Ihres Immobilienmaklers kann jedoch eine der größten finanziellen Einzelentscheidungen sein, die Sie treffen werden.

Der Unterschied zwischen einem mittelmäßigen Makler und einem sehr guten Makler (und bedenken Sie, dass Sie für beide gleich viel bezahlen!) kann Tausende von Euro bedeuten, die Sie für Ihr Haus erhalten. Ein guter Makler sollte entschlossen sein, Ihnen den bestmöglichen Preis für Ihr Haus zu erzielen. Er wird über das hinausgehen, was ein Käufer bereit ist, für Ihr Haus zu zahlen, und versuchen, das zu bekommen, was er zu zahlen in der Lage ist!

Liste mit einer Agentur

Die Listung bei einer Agentur schafft eine Win-Win-Situation sowohl für Sie als auch für den Verkäufer. Sie erhalten einen Verkäufer, der seine Zeit, seine Ressourcen und sein Fachwissen voll und ganz für den Verkauf Ihres Hauses einsetzt; der Verkäufer erhält eine Provision, wenn seine harte Arbeit und Anstrengung zu einem Verkauf führt.

Viele Menschen, die sich dazu entschließen, bei verschiedenen Agenturen zu listen, stellen oft fest, dass sie nicht die gleiche Art von Aufmerksamkeit und Engagement erhalten. Oder schlimmer noch, die Verkäufer haben es so eilig, das Haus vor allen anderen zu verkaufen, dass sie sich auf einen schnellen Verkauf konzentrieren, statt Ihnen den bestmöglichen Preis zu erzielen.

Setzen Sie den Preis für Ihr Haus auf den richtigen Marktwert

Sobald Sie Ihr Haus auf den Markt gebracht haben, konkurrieren Sie um Käufer mit anderen ähnlichen Häusern, die „zum Verkauf“ stehen. Im Idealfall möchten Sie so viele Käufer wie möglich anziehen, da der von interessierten Käufern geschaffene Wettbewerb Ihnen oft einen höheren Preis einbringen kann. Immer, wenn es Konkurrenz gibt, konzentriert sich der Käufer darauf, die Preise der anderen Interessenten zu „outen“, anstatt zu versuchen, Ihr Haus für so wenig wie möglich zu kaufen.

Ein viel zu hoher Preis für Ihr Haus ist ein sicheres Mittel, um Käufer abzuschrecken. Diejenigen, die tatsächlich ein Haus in dieser Preisklasse kaufen wollen, werden dazu neigen, Ihr Haus zu übergehen, da sie anderswo einen besseren Preis erzielen können. Und die Käufer, die ein Ihnen ähnliches Haus wollen, werden es wahrscheinlich auch ausschließen, da es weit außerhalb ihrer Preisspanne liegt. Infolgedessen könnte Ihr Haus am Ende für einen langen Zeitraum auf dem Markt stehen, ohne dass sich die Käufer dafür interessieren.

Die beste Strategie besteht darin, Ihr Haus zunächst mit dem richtigen Marktwert zu bewerten. Auf diese Weise wird eine optimale Anzahl von Käufern Ihre Immobilie in Betracht ziehen. Ihr Immobilienmakler kann Ihnen bei der Festlegung des richtigen Marktpreises helfen, indem er Faktoren wie den Preis ähnlicher Häuser in Ihrer Gegend, die derzeit zum Verkauf stehen (oder bereits verkauft wurden), und die aktuelle Marktsituation berücksichtigt. In vielen Fällen kann Ihr Verkaufsberater eine Marketingstrategie empfehlen, ohne einen Preis bekannt zu geben, wie z.B. Auktion oder Ausschreibung. Eine gute Maklerfirma sollte die ganz einfach schaffen, wie Kozlowski Immobilien Weinstraße.

Vermeiden Sie eine Überkapitalisierung

Manchmal werden Menschen die Entscheidung treffen, ihr Haus vor dem Verkauf zu renovieren, um einen zusätzlichen Wert zu schaffen. Aber bevor Sie größere Verbesserungen vornehmen, sollten Sie sicher sein, dass Sie nicht zu viel Kapital einsetzen. Das ist dann der Fall, wenn die Kosten für Ihre Verbesserungen höher sind als der zusätzliche Wert, den sie bringen.
Sie könnten zum Beispiel 23.000 Euro für die Installation eines Swimmingpools ausgeben, erhalten aber möglicherweise nur die Hälfte oder ein Drittel dieses Geldes in Form von Mehrwert zurück. Wenn Sie vor dem Verkauf Ihres Hauses wesentliche Verbesserungen vornehmen möchten, wenden Sie sich an Ihren Immobilienmakler und lassen Sie sich beraten, wie viel zusätzlichen Wert sie wahrscheinlich hinzufügen werden.

Präsentieren Sie Ihr Haus von seiner besten Seite

Der Kauf eines Hauses ist für Käufer fast immer eine emotionale Entscheidung, und der erste Eindruck zählt. Es ist wichtig, dass Ihr Haus von seiner besten Seite präsentiert wird, damit es für die Käufer so attraktiv wie möglich ist. Wenn Sie den Rasen mähen, den Garten sauber und ordentlich halten, offensichtliche kleine Reparaturen beheben, Vorhänge und Jalousien öffnen und Ihr Haus sauber, ordentlich und frei von Unordnung halten, wird Ihr Haus bei potenziellen Käufern einen guten ersten Eindruck hinterlassen.

Lassen Sie einen guten Verkäufer über den Verkauf verhandeln

Die Preiserwartung des Käufers und die Preiserwartung des Verkäufers sind sehr selten gleich. Tatsächlich klafft oft eine große Lücke zwischen dem, was der Käufer zu zahlen bereit ist, und dem, was der Verkäufer zu akzeptieren bereit ist. Aus diesem Grund ist ein guter Verkäufer bei Verhandlungen Gold wert. Es ist ihre Aufgabe, diese Lücke zu Ihren Gunsten zu schließen und Ihnen den bestmöglichen Preis für Ihr Haus zu verschaffen.

Ein guter Immobilienverkäufer sollte über das hinausgehen, was der Markt zu zahlen bereit ist, und über das verhandeln, was er zu zahlen in der Lage ist. Sie können den Endpreis, den Sie für Ihr Haus erhalten, oft stark beeinflussen.